Schleswig-Holstein Musik Festival (1. Juli – 27. August)

Das Schleswig-Holstein Musik Festival ist jeden Sommer ein kulturelles Highlight im Norden: Zwei Monate lang finden in Schleswig-Holstein, Hamburg, im südlichen Dänemark und nördlichen Niedersachsen über 190 Konzerte und Musikfeste statt, bei denen Besucher die Gelegenheit haben, außergewöhnliche Künstler aus der ganzen Welt live zu erleben – von Klassik über Jazz bis hin zu Weltmusik.

In diesem Sommer steht der französische Komponist Maurice Ravel im Festival-Mittelpunkt – in über 60 Konzerten setzen sich Künstler unterschiedlicher Disziplinen mit den Kompositionen Ravels, Vertreter des musikalischen Impressionismus und Schöpfer des weltbekannten »Boléro«, auseinander.
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Solistenportrait, das dieses Jahr dem israelischen Musiker Avi Avital gewidmet ist, der als Meister der Mandoline gilt. In zwanzig Konzerten wird er mit vielen Künstlerkollegen die beeindruckende Vielseitigkeit seines Instruments unter Beweis stellen – von Barock- und Volksmusik über Jazz hin zu Klassik und israelischer Folklore.

Das besondere Flair dieses Festivals entsteht nicht allein durch die hervorragende Auswahl an Künstlern, sondern auch durch die vielen außergewöhnlichen Spielorte, wie zum Beispiel das Gelände der NordArt, Schloss Reinbek oder die herrlichen Gutshöfe von Stocksee, Emkendorf, Hasselburg, Wotersen und Pronstorf.
Hier finden vom 8. Juli bis zum 13. August die charmanten Musikfeste auf dem Lande statt. Diese sind ein Herzstück des Festivals und laden die Besucher dazu ein, den Konzerten zu lauschen, im Grünen zu picknicken oder die Gutshöfe zu erkunden.

  •  »Song & Chanson« in Emkendorf – 15./16. Juli
  • »Tango-Nacht« in Hasselburg – 29./30. Juli
  • »Gypsy Night« in Wotersen – 5./6. August
  • »Irish Folk Night« in Pronstorf – 12./13. August

Auch für die Unterhaltung der kleinen Musikfestbesucher ist gesorgt: Während der Konzertnachmittage können Kinder (ab 4 Jahren) in der betreuten Kindermusikwerkstatt malen, viele Instrumente ausprobieren oder sogar selbst welche bauen.

Karten sind online unter www.shmf.de oder über die Ticket-Hotline (0431 – 23 70 70) erhältlich.
Alle Angaben ohne Gewähr.