Digitale Woche in Kiel

Seit vergangenen Samstag steht Kiel im Zeichen einer etwas anderen »Kieler Woche« – der »Digitalen Woche Kiel«. Noch bis zum 15. September dreht sich in der Landeshauptstadt alles um die Digitalisierung und ihren Einfluss auf unsere Lebensbereiche: Wie verändert diese unser Leben? Macht sie es einfacher oder komplizierter? Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen? Diese und viele weitere Fragen werden auf den über 250 Veranstaltungen erörtert. Alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen sind herzlich eingeladen, Neues zu entdecken und mitzudiskutieren!

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Die Digitalisierung hat unser Leben in den vergangenen Jahrzehnten mächtig umgekrempelt, immer mehr Lebensbereiche werden zunehmend digital. Seien es zum Beispiel unser Arbeitsalltag, unsere private Kommunikation oder der Schulalltag unserer Kinder – die Liste ließe sich ewig fortsetzen. Davor kann sich keiner verstecken, auch nicht der, der es möchte. Die Digitale Woche Kiel möchte hier Aufklärung leisten und hat ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit hochkarätigen Gästen aus Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft auf die Beine gestellt.

Zum Beispiel kann man in der Seeburg (Düsternbrooker Weg 2, 24105 Kiel) am Donnerstag von 9 bis 18 Uhr einen virtuellen 360-Grad-Rundgang durch das Kieler Nanolabor der Universität Kiel unternehmen und mittels VR-Brille einen Blick auf die neueste Forschung im Bereich der Sensorenherstellung werfen.
Für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen lohnt sich ein Besuch im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD, Holstenstraße 98, 24103 Kiel, mit Anmeldung). Hier können sie am Donnerstag und Freitag, je von 9 bis 10 Uhr, alles Wissenswerte über den sensiblen Umgang mit den eigenen Daten im Netz lernen.
Beim Unternehmertag im Wissenschaftszentrum (Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel) dreht sich am Donnerstag von 9 bis 15 Uhr hingegen alles um die Digitalisierung in der Wirtschaft. Speziell über digitale Chancen für das Handwerk und das Baugewerbe können sich interessierte Unternehmer am Donnerstag von 10 bis 17 Uhr bei Hugo Hamann (Droysenstraße 21, 24105 Kiel) informieren.

Mehr zum Programm unter digitalewochekiel.de
Alle Angaben ohne Gewähr.