Kiel im Handballfieber

Heute und morgen Abend steht Kiel ganz im Zeichen des Handballs: In der Sparkassen-Arena am Europaplatz finden die EHF Cup Finals (17. – 18. Mai) statt – das erste europäische Finale seit zehn Jahren in Kiel. Tausende Handballfans aus dem ganzen Land strömen dieses Wochenende in die Landeshauptstadt und fiebern mit dem THW Kiel mit, um 18 Uhr ist Anpfiff!

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Im ersten Halbfinale trifft heute der THW Kiel, dreifacher EHF Cup Gewinner (1998, 2002 und 2004), um 18 Uhr auf den TTH Holstebro aus Dänemark, um 20:45 Uhr dann der Titelverteidiger – die Füchse Berlin – auf den FC Porto. Morgen wird ab 18 Uhr um den dritten Platz gespielt und um 20:45 Uhr beginnt der Finalkampf um die begehrte Trophäe. Ob die Zebras bei dieser starken Konkurrenz einen Platz auf dem Treppchen ergattern werden, bleibt abzuwarten. Viele Fans tippen auf einen Finalkampf zwischen Kiel und den Füchsen, doch vielleicht gibt es auch eine große Überraschung… Es wird auf jeden Fall ein spannendes Wochenende!

Vor und zwischen den Spielen sorgen verschiedene Showacts aus der Region für gute Stimmung auf den Rängen, z. B. die Attitude Dance Company, die Show-Brassband Heikendorf und die Northern Breaking Crew der Kieler Tanzschule K-System. Für den Samstagnachmittag haben sich auch die THW-Fans eine schöne Idee einfallen lassen: Mit den Fanclubs der anderen Teams wollen sie ab 15 Uhr in der Innenstadt ihren Lieblingssport gebührend feiern und gemeinsam vom »Platz der Matrosen« am Kieler Hauptbahnhof bis zur Sparkassen-Arena wandern, die schon ab 16 Uhr ihre Tore für den Finalabend öffnet.

Noch sind einige wenige Karten für Stehplätze (4. Rang) im THW-Online-Ticketshop unter www.thw-handball.de/tickets und an der telefonischen Hotline 01806 / 300 234 (gebührenpflichtig: 0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) erhältlich.

Alternativ können Fans die Spiele auch auf dem eigenen Sofa unter www.dazn.com kostenpflichtig live streamen oder gemütlich im Biergarten der Forstbaumschule gemeinsam mit anderen Fans auf der Großbildleinwand verfolgen.

Mehr Infomationen unter: www.thw-handball.de/de/news/ehf-pokal/2019
Alle Angaben ohne Gewähr.