Buntes Programm am ersten Juni-Wochenende

Pünktlich zum Wochenende lässt sich die Sonne wieder am Kieler Himmel blicken und verbreitet Sommerlaune! Zeit, an die frische Luft zu gehen und zum Beispiel einen Abstecher zum Fest der Biere am Bootshafen zu machen, beim »Tag am Kai« in Holtenau vorbeizuschauen, einen Ausflug zur NordArt in Büdelsdorf bei Rendsburg zu unternehmen oder sogar einen Tandemsprung mit dem Fallschirm beim »Kiel-Boogie« zu wagen.

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Am heutigen Samstag (1. Juni) wird um 17 Uhr feierlich die NordArt, eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, in der Kleinstadt Büdelsdorf bei Rendsburg eröffnet. Bereits seit 1999 zeigen hier jedes Jahr mehr als 200 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ihre beeindruckenden Bilder, Fotografien und Videos, riesigen Skulpturen und komplexen Installationen. Bis zum 13. Oktober öffnet die NordArt immer dienstags bis sonntags, auch an Feiertagen, von 11 bis 19 Uhr.

Wer heute in Kiel unterwegs ist und Lust auf einen gemütlichen Tag mit Live-Musik hat, sollte beim Bootshafen in der Innenstadt vorbeischauen. Hier findet bis morgen Abend das Fest der Biere statt. Bei unterhaltsamer Live-Musik – von Rock, über Blues, hin zu Country und Folk – lässt es sich in geselliger Runde wunderbar in der Sonne sitzen und die Vielfalt der regionalen Biersorten, wie z. B. Lille oder Czernys, probieren. Für die Stärkung zwischendurch werden kleinere Snacks wie Burger, Würstchen vom Grill oder ofenfrische Flammkuchen angeboten.

Am morgigen Sonntag (2. Juni) lohnt sich ein Abstecher auf das nördliche Ufer des Nord-Ostsee-Kanals, nach Holtenau. Hier findet am Tiessenkai mit Blick auf den Kanal und die Kieler Förde der Tag am Kai statt, ein fröhliches Hafenfest mit buntem Programm rund um das Thema »Nachhaltige Meeresnutzung«. Zehn Autominuten entfernt können Mutige beim Kiel-Boogie am Flughafen Holtenau einen Tandemsprung mit dem Fallschirm wagen. In weniger als 15 Minuten bringt die »Super Van« die Fallschirmspringer auf mehr als 4000 Meter Höhe – eine besondere Perspektive auf die Landeshaupstadt und unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmenden!

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Alle Angaben ohne Gewähr.